Skip to main content

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

RESERVIERUNG. Um Reservierung wird gebeten, sonst kann kein Stellplatz garantiert werden. Die Online-Anfrage über die Funktion „Anfrage“ der Website www.camping-bahrenberg-willingen.de versteht sich lediglich als unverbindliche Preisauskunft in Kombination mit Ihrer Anfrage, nicht aber als bestätigte Buchung. Ihre Buchung bestätigen Sie mit getätigter Reservierungsüberweisung.


BUCHUNG. Für die vertraglichen Leistungen gelten ausschließlich die Beschreibungen und Preisangaben der für den Reisezeitraum gültigen Preislisten. Telefonische Auskünfte, Nebenabreden und sonstige Zusicherungen – gleich welcher Art – sind nur dann Vertragsbestandteil, wenn sie von uns schriftlich bestätigt worden sind. Sie erhalten in jedem Fall eine schriftliche per E-Mail zugestellte Buchungsbestätigung. Nach Erhalt der Buchungsbestätigung überweisen Sie bitte die Reservierungsgebühr von 10€ pro Platzbuchung. Diese kann jedoch bei besonderen Veranstaltungen abweichen. Diese Gebühr wird vollständig auf den Reisepreis angerechnet. Bei Nichterscheinen wird die Gebühr einbehalten.


ANREISE. In der Buchungsbestätigung angegebene An- und Abreisetermine sind verbindlich. Die Anreise erfolgt nach telefonischer Absprache oder Absprache per Mail, weil der Platz nicht immer von den Betreibern besetzt ist und diese dann zu Ihnen auf den Platz kommen. Auf dem gesamten Platzgelände besteht zu den Ruhezeiten Fahrverbot. Es gilt die StVO. Die Stellplätze können nach 12:00 Uhr bezogen werden und sind bis 11:00 Uhr sauber zu verlassen.


PREISE & PREISAUSKUNFT. Es gelten immer die für den Aufenthaltszeitraum gültigen Preislisten. Diese können im Aufenthaltsraum eingesehen werden. Bei Reservierungen, die sich auf einen Aufenthalt im darauffolgenden Kalenderjahr beziehen sind Veränderungen im Preis und im Inhalt des Angebots ausdrücklich möglich. Die zu einem anderen Zeitpunkt via Online-Formular eingeholten Preise können deshalb nicht garantiert werden.


 


RÜCKTRITT & WIDERRUF. Ein Rücktritt vom Vertrag ist möglich. Der Rücktritt vom Vertrag muss schriftlich, telefonisch oder per Mail erklärt werden und bei uns eingegangen sein. Maßgebend für den Rücktrittszeitpunkt ist der Eingang der Rücktrittserklärung bei uns. Die Reservierungsgebühr wird einbehalten.


 


SONSTIGES. Die Platzverwaltung behält sich das Recht vor, Platzzuweisungen zu ändern, wenn dieses aus besonderen Gründen notwendig ist. Telefonische Auskünfte sind unverbindlich und bedürfen daher einer schriftlichen Bestätigung. Es darf nur so viele Personen wie angemeldet sind den Platz benutzen. Besucher dürfen erst nach Anmeldung in bei den Betreibern den Platz betreten.


HAFTUNG. Jeder Gast verpflichtet sich, das Inventar und den Stellplatz sorgfältig zu behandeln. Er ist verpflichtet, Schäden, die während seines Aufenthalts durch ihn, seine Begleiter oder Gäste entstanden sind, zu ersetzen. Die Betreiber des Campingplatzes übernehmen keine Haftung für Beschädigungen, Unglücksfälle, Verluste oder sonstige Unregelmäßigkeiten, die im Zusammenhang mit der Nutzung des Platzes entstehen. Brandschäden, die durch Grill- oder Feuerschalen auf der Wiese entstehen, berechnen wir mit mind. 50,00 €. Jeder Gast verpflichtet sich, verantwortungsbewusst und vorsichtig mit Feuer und Funkenflug umzugehen. Asche und insbesondere Glut sind ausschließlich in den dafür vorgesehenen Behältern zu entsorgen.


PLATZORDNUNG. Für alle Aufenthalte ist die Platzordnung verbindlich, die an den Infotafeln ausgehängt und auf Wunsch ausgehändigt wird. Wer in grober Weise gegen diese und insbesondere trotz Ermahnung gegen die Ruhezeiten oder andere Regeln verstößt, wird umgehend vom Platz verwiesen. Es besteht die Verpflichtung, den gesamten und ursprünglich geplanten Aufenthalt zu bezahlen.


SALVATORISCHE KLAUSEL. Sollten einzelne Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam, undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksam oder undurchführbaren Bestimmungen soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommt, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.


VERTRAGSSPRACHE. Die Vertragssprache ist Deutsch.


 

Stand: Mai 2020